Musik der Extreme#4: Stille & Schrei

Programm

Georg Friedrich Händel: Deutsche Arie IV: Süße Stille

Luciano Berio: Gesti (Blockfl. solo)

Hanna Eimermacher: Portae Lucis (Uraufführung)

G. F. Händel: Trio Sonata HWV 392 in F-Dur. II. Allegro

L. Berio: Sequenza III für Frauenstimme

José Mª Sánchez-Verdú: Zwei Bilder aus NEKYIA (deutsche Erstaufführung)

G. F. Händel: Deutsche Arie VI: Meine Seele hört im Sehen

Continuum XXI: Improvisation über Stille und Schrei

Musiker*Innen:

Sopran: Katharina Salden (als Gast von AuditivVokal Dresden)

Blockflöte: Moisés Maroto

Barockgeige: Adrián Pineda

Gambe: Ekaterina Gorynina

Cembalo: Darío Tamayo

Künstlerische Leitung: Alberto Arroyo

Projektmanagement: Samuel Johnstone

Konzept

Die Konzertreihe „Musik der Extreme“ verfolgt konsequent ein Konzept mit der Konfrontation von zwei Polen, Extremsituationen jenseits der alltäglichen Einbettungen in Sicherheiten: Mit Schrei und Stille wird das Laute, der Impulsive Ausdruck heftiger Gefühle dem Leisen, stummen gegenübergestellt.

Ein Schrei kann Ausdruck von Schmerz, von Wut sein, oder auch ein Ausdruck von Freude oder Lust. Stille kann Totenstille sein, Abwesenheit von Leben, Sprachlosigkeit angesichts des Schreckens, Ruhe vor dem Sturm. Es kann aber auch eine andächtige Stille, die Aufmerksamkeit öffnende Stille sein, eine Stille des Friedens, der Sicherheit, der inneren Sammlung. Im Schrei spricht das Wild-Chaotische, unberechenbar Eruptive emotionalen Lebens, in der Stille das Gesammelte, Geordnete, Schauende, Zurückhaltende, Zurückgehaltene oder Verborgene.

In dem Konzertprogramm werden moderne Kompositionen, die verschiedene Facetten von Stille und Schrei musikalisch verarbeitet. Eine Reihe von Barockkompositionen, die sich mit ihrer gestischen Typik und Atmosphäre in die Thematik einpassen, liefern affektiv differenzierte Modelle der Erfahrung von eruptiver Expressivität und Zurücknahme.

Más proyectos

More projects

Weitere Projekte

Chaos & Ordnung

Chaos & Ordnung

https://www.youtube.com/watch?v=Q4dYOlIi974 Konzept Kurzbeschreibung In diesem Projekt werden die Begriffe „Chaos und Ordnung“ als kreative Kraft reflektiert. Repertoire aus dem Barock soll im engen und kohärenten Dialog mit neuen Werken geschafft. Der Fokus auf...

InTrance!

InTrance!

https://www.youtube.com/watch?v=0mjp0GJZSN8 Konzept Aktuelle Herausforderungen, denen sich die heutige Gesellschaft gegenübersieht wie die permanente Bombardierung durch Bilder, der Abhängigkeit von sozialen Netzwerken oder der Kultur des Egos, bilden den...

Musik der Extreme: Wut & Fragilität

Musik der Extreme: Wut & Fragilität

Wiedergabeliste mit 5 Videos. Sie können die Wiedergabesteuerung verwenden, um zwischen den Videos zu wechseln. Konzept Welche Rolle spielen Extreme in unserer Gesellschaft und wie gehen Künstlerinnen damit um? Welche ihrer relevanten Elemente und Eigenschaften haben...

Musik der Extreme#3: Wahnsinn & Wahrheit

Musik der Extreme#3: Wahnsinn & Wahrheit

Konzept Im Jahr 1963 schrieb der französischer Philosoph Michel Foucault Die Geburt der Klinik. Eine Archäologie des ärztlichen Blicks (Naissance de la clinique. Une archéologie du regard médical). Anlässlich des 60. Jubiläums des Buches möchten wir die Begriffe...

Color & Lamento

Color & Lamento

https://www.youtube.com/watch?v=KG9I4ciWK6Y Konzept Alyssa Aska und Alberto Arroyo treffen auf Nicola Vicentino und Emilio de’ Cavalieri. Was alle vier Komponist:Innen verbindet, ist das Experimentieren und die Suche nach der Enharmonik, der wohlklingenden Dissonanz...

Ritual Reloaded

Ritual Reloaded

Konzept Was bedeuten Rituale heute für unsere Gesellschaft und wie gehen Künstlerinnen damit um? Welche der transzendentalen Elemente und Eigenschaften dieses archaischen Phänomens haben heute einen Wert und wie können wir sie reflektieren um sie als Individuum und...